DKV
Goju RyuClub Neuss e.V.
  Mitglied im Deutschen Sportbund, Deutschen Karateverband (DKV) und International Goju-Ryu Karate-Do Renmai (IGKR)
Unser Verein Goju Ryu Karate Training Aktuelles Kontakt
Karate
Die Geschichte des Karate
Entwicklung d.Persönlichkeit
Goju Ryu
 

Die Geschichte des Karate


Karate entstand vor etwa 2000 Jahren in China aus dem chinesischen Boxen Chuan-fa oder Kung-Fu und nannte sich früher Okinawa-te (Okinawa-Hände).
Über Okinawa gelangte es Anfang des 20. Jahrhunderts nach Japan und wurde dort zu seiner heutigen Form entwickelt.


Gichin Funakoshi, Begründer des heutigen Karate.

Gichin Funakoshi bereiste Japan und erreichte 1917 und 1922 sehr große Erfolge bei Demonstrationen. Er wurde von vielen Universitäten gebeten beim Aufbau von Karategruppen zu helfen. Um 1900 wurde die erzieherische Wert in Okinawa erkannt und diese Kunst in den Mittelschulen eingeführt. In dieser Zeit wurde der Name Karate, anstatt Okinawa-te erwählt. Dabei bedeutet das erste Schriftzeichen (Kara) China, die Bedeutung war also Kunst aus China. Gichin Funakoshi hielt sich damals nur in Japan auf uns systematisierte das Karate unter wissenschaftlichen Gesichtspunkten und ermöglichte es später, dass im Karate gefahrlose Wettkämpfe abgehalten werden konnten. Also eine ähnliche Entwicklung wie sie J. Kano mit dem damaligen Jiu-Jitsu zum Judo unternahm. Der von Gichin Funakoshi geschaffene Stil nannte sich Shotokan, der bekannteste und verbreitetste Stil inner- und außerhalb Japans. Gichin Funakoshi wählte diesen Namen nach dem Gebäude, in dem er in Tokyo unterrichtete.


Als das Karate in Japan einen großen Aufschwung nahm, kamen noch andere Karatemeister von Okinawa und China nach Japan. So entwickelten sich in der Folgezeit noch andere Karate-Systeme, die zwar von der Technik etwas unterschiedlich waren in ihrem Wesen aber gleich. Die heute bekanntesten sind Goju-Ryu, Shito-Ryu, Wado-Ryu, und Shotokan.

Chojun Miyagi brachte sein GojuRyu Karate einige Jahre später nach Kyoto. Sein begabtester Schüler war Gogen Yamaguchi. Er trug sein Haar nach alter Samurai Art lang. Er wurde Leiter der Goju-Ryu-Schule und ist auch unter dem Namen "Die Katze" weltbekannt und hoch angesehen.

Shito-Ryu wurde 1930 von Kenwa Mabuni gegründet, er kam von Okinawa nach Osaka.

1935 gründete einer der Studenten von Gichin Funakoshi, Hironori Otsuka einen eigenen Verband, den er Wado-Ryu nannte, Weg des Friedens. Technisch gesehen gibt es kaum keinen Unterschied zwischen dem Wado-Ryu Karate und den Shotokan Stil.

Gichin Funakoshi, der Vater des modernen Karate, starb im Alter von 85 Jahren, im April 1957. Im Oktober 1964 schlossen sich auf Betreiben der Japanischen Regierung die größten japanischen Karate-Verbände zur sogenannten "All-Japan-Karate-do Federation" zusammen. Aber damit änderte sich nichts, jeder Verband arbeitet für sich mit eigenen Meisterschaften.

© 2013 Goju Ryu Karate Club Neuss e.V. Impressum